Finden Sie hier Ihr kostenloses Gehaltskonto oder Girokonto ohne Gebühren. Vergleichen Sie schnell und einfach die verschiedenen Angebote der Banken und zahlen ab sofort keine Kontoführungsgebühren mehr

Girokonto ohne Gebühren im Vergleich

Girokonto ohne Gebühren im Vergleich


Noch vor einigen Jahren war ein Girokonto ohne Gebühren eher die Ausnahme, da viele Banken kostenlose Girokonten in der Regel nur an Schüler und Studenten vergeben haben. Durch den Erfolg der Direktbanken ist für viele Kunden ein Girokonto ohne Gebühren inzwischen zu einer absoluten Selbstverständlichkeit geworden. Warum also sollten Sie bei Ihrer Bank noch überhöhte Kontoführungsgebühren bezahlen, wenn andere Anbieter hier bereits ein Girokonto ohne Gehaltseingang kostenlos anbieten?


Bei der Suche nach einem günstigen Girokonto hilft Ihnen unser Girokonto Vergleich und im regelmäßig aktualisierten Vergleichsrechner erhalten Sie schnell einen Überblick über die Konten und jeweiligen Konditionen der verschiedenen Banken. Vergleichen Sie bei der Wahl Ihrer Bank immer die monatlichen Kosten wie zum Beispiel der Grundpreis, die monatliche Kosten für die Girocard oder Kreditkarten und eventuell anfallende Zinsen für einen Dispokredit.

Girokonto ohne Gebühren bei einer Direktbank

Wer ein Girokonto ohne Gebühren sucht, wird häufig bei einer der zahlreichen Direktbanken fündig, da diese nicht nur ein Girokonto ohne Kontoführungsgebühren, sondern Ihren Kunden zusätzlich weitere Dienstleistungen, wie beispielsweise ein kostenlose Kreditkarte anbieten. Einige Filialbanken haben durch den Druck der Mitbewerber ihren Service in den letzten Monaten zwar verbessert und bieten einige Leistungen gebührenfrei an, wer jedoch nach einem Girokonto ohne Gebühren fragt, bekommt hier nicht selten eine Ablehnung.


Ein kostenloses Gehaltskonto mit regelmäßigem Geldeingang zu bekommen ist relativ einfach, wie sieht es aber bei Ihrer Hausbank mit einem kostenlosen Girokonto ohne Mindesteingang aus? Hier lohnt sich ein Vergleich der einzelnen Banken in jedem Fall, denn mit einem Girokonto ohne Gebühren lassen sich in der Regel schnell mehrere hundert Euro pro Jahr sparen.

Girokonto ohne Gebühren und niedrigen Dispozinsen

Bei der Wahl des richtigen Girokontos spielen natürlich auch die Dispozinsen eine erhebliche Rolle, aber auch hier gibt es sehr günstige Angebote bei den Direktbanken. Vergleicht man die Überziehungszinsen der verschiedenen Banken in Deutschland, haben auch hier im Vergleich die Direkt­banken die güns­tigsten Dispozinsen.

Wenn auch Ihre Bank utopisch hohe Dispozinsen von über 10% berechnet, sollten Sie in jedem Fall schnell handeln und bei einer anderen Bank ein Girokonto ohne Gebühren eröffnen. Berechnen Sie einfach einmal die Ersparnis bei einer Differenz von nur 3% sowie entfallenden Kontoführungsgebühren von 10€ pro Monat. Hierzu kommt noch die Ersparnis bei einer kostenlosen Girocard und Kreditkarte und eventuell entfallende Gebühren bei einer Bargeldabhebung am Geldautomaten… Sie werden schnell feststellen, dass sich der Wechsel zu einer günstigeren Bank mit einem Girokonto ohne Gebühren in jedem Fall lohnt!

Beliebte Artikel zu diesem Thema: